Unternehmenswachstum mit Fördermitteln und Profi-Beratung

Eine Unternehmensgründung kann im Laufe seiner Entwicklung völlig verschiedene Wege gehen. Mit einem kleinen Team wird gestartet und dann kommt hoffentlich der große Durchbruch. Während es für einige Firmen die Vergrößerung des Teams ist, kann es für andere Branchen neue Automatismen sein. Hier liegen die Unternehmensschwerpunkte jeweils auf ganz anderen Bereichen, so dass auch hier der Umgang mit dem Wachstum gelernt werden muss. Wenn der eigene Absatz in Relation zum steigenden Umsatz auf dem ersten Blick positiv erscheint, dann muss im Hintergrund in die Produktion, den Vertrieb und den Versand investiert werden. Bei einem unerwarteten „Boom“ müssen kurzfristig Investitionen getroffen werden, bevor das eigentliche Geld in Form von „Umsatz“ erwirtschaftet werden kann. Hier stehen Unternehmen oft vor einem bedeutenden Schritt in ihrer Unternehmensgeschichte, denn entweder wird der Großauftrag erfolgreich gestemmt und führt zu Folgeaufträgen oder fehlende finanzielle Mittel für eben diese Investitionen verhindern den Auftrag von einem namhaften Kunden.

Umgang mit Wachstum

Das Controlling im eigenen Unternehmen ist eine wichtige Säule, denn nur mit echten und ausdrucksstarken Zahlen verschaffen Sie sich zum einen den Überblick über Ihre Finanzen, aber überzeugen zum anderen auch die Banken schneller bei der eventuellen Vergabe eines Kredits. Ich habe mir vor einigen Wochen das Controlling-Tool des Unternehmensberaters Axel Deilmann aus Essen zeigen lassen und war erstaunt über die schnellen Erkenntnisse nach der Eingabe eigener Zahlen. Seit mehreren Jahren begegnen wir den Mann auf Veranstaltungen und arbeiten erfolgreich zusammen. Angetrieben von seinem unglaublichen Wissensschatz und der dazugehörigen Leidenschaft für seine Themen reist er für Vorträge und Projekte durch das ganze Land. Er bereitet Unternehmen mit dem Controlling-Tool auf die Gespräche mit Investoren und Banken vor. Mit Hilfe der Zahlen unterstützt er Unternehmen im Risk-Management und leistet einen großen Beitrag für die erfolgreiche Unternehmenssteuerung. Gerade das Steuerrad hat es dem Unternehmensberater angetan, so dass dieses Motiv sich durch seine gesamten Werbematerialien zieht.

Neue Kunden bedeuten mehr Ressourcen

Bei Veränderungen der Zahlen durch eine bessere Auftragslage oder einer maximalen Belastbarkeit der zur Verfügung stehenden Ressourcen, hilft ein Blick in das Controlling um neue Mittel aufzutreiben. Ich habe dies in meinem Unternehmen selber erfahren dürfen, denn als die Kunden immer größer wurden, da reichte das vorhandene Personal nicht aus und ich kalkulierte bei den Neueinstellungen zu knapp, denn nach der Kündigung eines Team-Mitglieds war es direkt wieder knapp. Hier hätten mir die Zahlen gesagt, dass ich hätte mehr Personal einstellen hätte müssen, um nicht nur die kurzfristige Mehrarbeit zu schaffen, sondern hätte mich auf neue Aufträge und die Zeit der Einarbeitung einstellen sollen.

Fördermittelberatung fördern das Wachstum

Wir berichten bereits hier über Fördermittel, doch dieses Thema gewinnt bei uns intern immer mehr an Bedeutung. Die Fördermittelberatung öffnet auch Ihrem Unternehmen neue Möglichkeiten, denn moderne Technologien werden von unserem Staat gefördert und subventioniert. Energiesparmaßnahmen und die Digitalisierung sind beliebte Fördermittel, welche in den großen Fördermitteltöpfen auf uns warten, aber in Deutschland oft nicht aufgerufen werden. Auch das Handelsblatt und die Welt berichteten berichteten bereits über 270 Milliarden Euro an Fördermitteln, welche innerhalb der EU ungenutzt herumliegen. Im Gespräch mit Axel Deilmann wurden auch uns Möglichkeiten für Anträge auf sinnvolle Fördermittel aufgezeigt. Passend zur letzten Europawahl zeigen uns diese Fördertöpfe auch den Gewinn durch die gemeinschaftliche Arbeit der europäischen Länder und das hier ohne Beratung und Experten das Wissen über derartige Mittel und Entscheidungen nicht zu uns Unternehmern gelangt. In den Medien stehen nur Beschlüsse zu krummen Gurken, aber es wird kein Wort über dieses wichtige Thema verloren.

Als Unternehmer einer jungen Firma liegen die Schwerpunkte klar auf den normalen Arbeitsalltag und das intern alle Abläufe laufen, doch die Zeit für die Recherche nach Fördermitteln oder das Wissen über derartige Themen ist nicht gegeben.

Bildquelle: Pixabay-User Capri23auto

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*