Was ist eine Wirtschaftsdetektei?

Detektei kommt tatsächlich von dem klassischen Detektiv, der für seinen Auftraggeber Informationen sammelt und auswertet. Der klassische Detektiv mit Lupe a la Sherlock Holmes ist heute veraltet, Detektive können heute vieles Digital ermitteln. Eine Wirtschaftsdetektei hat sich hierbei auf wirtschaftliche Delikte spezialisiert.

Vor Betrugsversuchen und Möglichkeiten, auf illegalem Wege für die eigene Bereicherung zu sorgen ist niemand gefeit. Es hat immer Kriminelle gegeben und wird sie auch immer geben. Auch im professionellen Umfeld, im B2B und Finanzbereich und in verantwortungsvollen Positionen können Individuen zu illegalen Handlungen verleitet werden. Gerade hier kann die Rendite besonders hoch sein und der Verlust für ein Unternehmen dementsprechend immense Ausmaße annehmen.

Insbesondere Unternehmen beauftragen Wirtschaftsdetekteien zur Aufklärung von Delikten innerhalb des eigenen Unternehmens oder externen Angriffen auf das Unternehmen. Intern kann es sich bei diesen Delikten beispielsweise um Unterschlagung, Arbeitszeitbetrug, Korruption oder Veruntreuung von Geldern handeln. Extern arbeiten Wirtschaftsdetekteien gegen Produktpiraterie, Betriebsspionage und IT-Angriffe. Viele aufregende und spannende Ermittlungen, die oft in den Medien groß aufgebaut werden, wenn in einem großen DAX-Unternehmen wieder Skandale an die Öffentlichkeit kommen.

Die Arbeit  kann sehr vielseitig sein

Eine Detektei kann dabei auf einen konkreten Verdacht gegen Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen ermitteln oder mit einer umfassenderen Ermittlung beauftragt werden. Gibt es beispielsweise Bilanz und Kassendefizite ohne eine klare Vorstellung, an welcher Stelle diese entstanden sind, kann eine Detektei auch die Aufklärung dieses Lecks übernehmen.

Ein weiteres Aufgabenfeld einer Wirtschaftsdetektei ist auch Versicherungsbetrug und dessen Aufklärung. Die Detektei übernimmt also einfach gesagt alle Aufgaben, die der Privatdetektiv eines Unternehmens verfolgen würde, wenn er vorhanden wäre.

Teuerstes Suchmaschinen Keyword Deutschlands

Was macht Wirtschaftsdetekteien so interessant? Gerade in Finanzzentren wie Frankfurt sind Detekteien gefragt um Delikte aufzuklären. Nicht zuletzt deswegen ist „Wirtschaftsdetektei Frankfurt“ das teuerste Keyword Deutschlands und mit 86,64 € (Stand 2014) mit einer beachtlichen Summe bedacht. Da es bei Wirtschaftsdelikten um immense Summen gehen kann können auch die Ermittlungen im großen Stil aufgerollt werden, da den Detekteien entsprechende Mittel zur Verfügung gestellt werden.

2 Kommentare

  1. Bisher habe ich nicht wirklich etwas mit Privatdetektiven zu tun gehabt. Gerade auch in der Wirtschaft kann ich mir vorstellen sind diese sehr wichtig. Gerade wenn es um sehr viel Geld geht finde ich es richtig Detektive einzusetzen.

    • Guten Tag Herr Winkler,

      wenn Sie bislang noch nichts mit Privatdetektiven zu tun gehabt haben, warum haben Sie dann auf die Seite eines Berufsdetektivs in Ihrem Kommentar verlinkt?

      Ist das etwas ein Versuch einen Link mit Hilfe einer dreisten Lüge aufzubauen? Warum haben Sie nicht einfach dem Artikel zugestimmt und als derjenige den Kommentar geschrieben, den Sie hier versucht haben zu verlinken? Das wäre ehrlich, authentisch und vor allem langfristig sinniger gewesen, denn so habe ich den Link natürlich gelöscht.

      Beim nächsten Mal bitte mit Ehrlichkeit.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.