Verschiedene Wege der Warensicherung

Diebstahl ist in Warenhäusern bis heute ein großes, kostspieliges und vor allem gefährliches Problem, denn durch professionelle Diebstähle entstehen den Häusern große finanzielle Probleme. Bei der Warensicherung handelt es sich bei verschiedenen Branchen auch um ein ästhetisches Problem, denn die Klassiker lassen ein Kleidungsstück auch mal anders aussehen und fördert somit nicht den Kaufprozess beim Kunden. Daher gibt es neue Wege der Warensicherung, damit Sie effektiv gegen den Diebstahl in Ihrem Warenhaus kämpfen können und auf diese wollen wir in diesem Artikel eingehen. Das Problembewusstsein entstand bei mir letzte Woche, als ich in einem Outlet-Center einkaufte und es am Ausgang plötzlich begann zu piepen. Das unauffällige Sicherungsetikett wurde von dem System an der Kasse nicht richtig deaktiviert und verdächtigte mich so zu Unrecht. Dieses Versehen konnte mit dem Kassenzettel schnell geklärt werden, doch mit war diese Art von Sicherungsetiketten fremd, so dass die Recherche begann.

Unsichtbare Warensicherung fördert den Wohlfühlfaktor

Auch wenn Experten für Warensicherung hier auf Ihrer Webseite auf die klassischen Sicherungen hinweisen und deren Nutzung auch eindringlich empfehlen, da gerade ihre Auffälligkeit die potentiellen Diebe anschrecken, gibt es auf dem Markt auch das Angebot der unsichtbaren Warensicherung, um moderne und von vielen Leuten konzipierte Ladenkonzepte nicht zu beeinträchtigen. Hierbei spielt es eine große Rolle, dass sichtbare Warensicherungen früher jede Menge an Platz im Laden weggenommen haben. Wir alle kennen die zwei Säulen, durch die Einkäufer beim Ausgang durchqueren müssen. Die sahen nie optisch ansprechend aus und lösten auch in den ehrlichen und zahlenden Kunden ein ungutes Gefühl aus, weil die Angst vor einem Fehlalarm einen immer begleitet. Das Gefühl bei einem Fehlalarm ist nicht angenehm und schreckt schüchterne und ängstliche Käufer vielleicht so ab, dass diese ihren Laden nie wieder betreten werden. Bei einer zuverlässigen und unsichtbaren Warensicherung funktioniert das System mit Hilfe von Antennen, die das Signal der Sicherungsetiketten verfolgen und wenn dieses einen definierten Raum verlässt, dann wird ein Alarm ausgelöst. Dies geschieht in einem perfekten Moment der Überraschung und sorgt weiterhin dafür, dass Sie eine sichtbare Warensicherung nicht in Ihr Ladenkonzept integrieren müssen.

Sicherheit vor Störsendern

Professionelle Diebesbanden haben natürlich längst die Systeme der sichtbaren Warensicherungen geknackt und haben sich mit Störsendern bewaffnet, welche die Sicherungsetiketten umgehen können. Jedoch kann ein Dieb nicht das System durchbrechen, welches er gar nicht sehen kann. Auch hier liegen die Vorteile eines unsichtbaren Systems klar auf der Hand. Kein Dieb wird sich als Generalprobe von Ihnen erwischen lassen, um das unsichtbare System zu knacken. Unsichtbare Warensicherungen haben auch dieses Problem längst erkannt und haben Sicherheitssoftware integriert, welche auch vor diesen Methoden erfolgreich schützen.

Der Kampf gegen Diebesbanden

Es ist beängstigend, aber dennoch verhilft es auch zu einem Gefühl der Sicherheit, wenn in großen Lebensmittel-Discountern in problematischen Stadtbezirken, ein Sicherheitsmann im Kassenbereich steht. Präsenz gegen Diebe ist hilfreich, so dass auch große Schilder in Umkleidekabinen helfen oder in schlimmen Situationen auf die sichtbare Warensicherung durch Ihren Effekt der Abschreckung nicht verzichtet werden kann. Hier sollten Sie sich von einem Experten beraten lassen, der Sie ebenfalls in dieses spannende und wichtige Thema einführt.

Bildquelle: Pixabay-User RyanMcGuire

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.