Ist das Studium steuerlich absetzbar? Wir klären auf.

Wenn das eigene Kind oder gar die eigenen Kinder studieren gehen, dann kommen Kosten auf die Eltern zu. Als mein Bruder sein Studium aufnahm, versucht er BAföG zu beantragen, doch daraus wurde nichts. Als Vermögen der Eltern wurde nicht das Bargeld angerechnet, sondern auch die Immobilien. Laut dem BAföG-Amt hätte der Vater seine Immobilie verkaufen müssen, um dann den Unterhalt für seinen Sohn bezahlen zu können. Es war auch nur ein Versuch und die Unterstützung der Eltern und die Einnahmen von verschiedenen Jobs reichten locker für ein sorgenfreies Leben als Student.

Kosten für ein Studium gelten als Sonderausgaben

Dennoch habe ich mich im Rahmen meines Studiums über die steuerlichen Möglichkeiten informiert und diese gehören einfach auf den Blog für Finanzen. Es ist bekannt, dass bis zu 6000 € zwar nicht als Werbungskosten, aber als Sonderausgaben angegeben werden können. Dafür muss es sich bei dem Studium um ein Erststudium handeln. Dies sollten Sie als Elternteil dem Studenten auch mitteilen, damit dieser die Quittungen für Bücher, Lehrmaterial und weitere Ausgaben aufbewahren kann. Als kleine Randnotiz von einem ehemaligen Studenten möchte ich Eltern auch gerne mitgeben, dass ausgeliehene Bücher aus der Bibliothek zwar sehr nützlich sind, aber oft ist eine Grundausstattung mit passender Literatur auf Dauer hilfreicher. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ganze Kurse in die Bibliothek in Bochum gerannt sind, um eines der wenigen Exemplare für ihre Hausarbeiten zu ergattern. Die Folge war, dass ich mir einen Ausweis in Essen machen musste, um dort an das wichtige Buch für die Hausarbeit im Hauptseminar zu kommen. Darum produzieren Sie nicht nur Ausgaben für die Steuer, sondern auch für die Unterstützung Ihrer Kinder.

Besitzer einer Immobilie haben Vorteile

Die Investition in eine Immobilie hat viele Vorteile und einer dieser Vorteile greift auch bei der Absetzung des Studiums bei der Steuer. Wenn Sie eine Immobilie besitzen, dann können Sie ihrem Kind ein sogenanntes Zuwendungsnießbrauch einräumen, welches Sie zeitlich befristen. Bei diesem Modell gibt es Wege, um den  Sonderausgabenabzug zu umgehen. Weitere Informationen finden Sie hier und auch viele Beispiele, wie dieses Modell optimal genutzt werden kann.

Studienkredite sind hilfreich

Wenn eure Eltern keine Immobilien besitzen und die Kosten für das Studium nicht tragen können, dann müssen Studenten entweder zum BAföG-Amt rennen oder sich über einen Kredit für Studenten informieren. Egal ob Mutter, Vater, Tochter oder Sohn die Antragsteller für den Kredit sind, am Anfang müssen Sie immer eine Bonitätsprüfung über sich ergehen lassen. Kostenlos und online können Sie eine Bonitätsprüfung mit Score Kompass durchführen, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Tilgungsraten, die bei einem Studienkredit erst nach dem Studium beginnen anzufallen, lassen sich übrigens weder als Werbungskosten noch als Sonderausgaben absetzen. In den meisten Fällen beginnt die Rückzahlung mit der Unterschrift unter dem ersten Arbeitsvertrag und hat humane Zinsen. Es gibt Arten von Krediten, dessen Zinsen steuerlich absetzbar sind, aber ein Studienkredit fällt nicht darunter. Es gibt aber eine Ausnahme, denn wenn ein Studienkredit aufgenommen wurde, um ein Stipendium im Ausland finanzieren zu können, dann lässt sich dieser Zweck des Kredits geltend machen.

Studium im Ausland steuerlich absetzen

Dieser Punkt ist wirklich heikel, aber es lassen sich bestimmte Kosten absetzen, wenn der Studierende ein oder mehrere Semester im Ausland studieren geht. Hierbei ist besonders wichtig, dass bestimmte Voraussetzungen eingehalten werden müssen, wie die Anerkennung der Prüfungsleistungen im Ausland in Deutschland. Nur wenn eure Prüfungen und Abschlüsse, die ihr im Ausland erwerbt, in Deutschland gültig sind, dann lassen sich sogar Kosten für die Reise, Unterkunft, Verpflegung, Studiengebühren und sogar die Kosten für die Bewerbungen an den Universitäten im Ausland absetzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.