Krankenversicherung für Kinder | Wer hat da den Durchblick?

Wenn ein Kind unterwegs ist, dann müssen sich die werdenden Eltern heute um viele Dinge vorab kümmern. Ich lebe in Köln und nicht nur der Mangel an Hebammen oder die fehlenden Betreuungsplätze für Kinder sind das Problem, sondern bereits die Anmeldung der Geburt in einem Krankenhaus oder Geburtshaus. Kaum ist der Schwangerschaftstest positiv, schon beginnen die Vorbereitungen auf die Geburt und damit meine ich keinesfalls die positiven Dinge. Wir streichen nicht zuerst das Kinderzimmer oder kaufen die Erstausstattung ein, sondern kümmern uns um die zuvor genannten Punkte und um die Krankenversicherung für das Kind.

So versicherst du dein Kind

Als werdender Papa bin ich noch häufiger im Internet unterwegs als sonst. Gerade zu dem Thema „Private Krankenversicherung für Kinder“ habe ich im Internet viel recherchiert, aber habe am Ende auch endlich eine hilfreiche Webseite zu dem Thema gefunden. Als selbstständiger Unternehmer kann ich mein Kind später nicht beitragsfrei in der Familienversicherung der gesetzlichen Krankenversicherung anmelden. Ich fahre seit Jahren ganz gut mit meiner privaten Krankenversicherung und da ich mein Kind nicht zwingend bei meiner Versicherung anmelden muss, da ich keinen Familienrabatt bei meiner privaten Krankenversicherung bekomme, bin ich der Recherche bis zur Signal Iduna gefolgt. Ich habe hier eine Übersicht der Kindertarife gefunden. Als Kind und Jugendlicher war ich ein klassischer Spangenträger und musste viel Zeit beim Kieferorthopäden verbringen. Darum fand ich es klasse, dass es für knapp über 100 € einen Tarif für Kinder gibt, der eine 100%-Rückerstattung nach derartigen Leistungen zahlt.

Cashback-Aktion gefunden

Folgt dem Link und ihr gelangt auf einer spannenden Cashback-Aktion und bekommt bei einem Vertragsabschluss vier ganze Monatsbeiträge zurück. Ein schöner Beginn einer hoffentlich langen und zufriedenstellenden Zusammenarbeit mit der Krankenversicherung. Ich bin kein großer Fan von ständigen Wechseln der Versicherungen und wenn ich die Leistungen und vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis angemessen und in diesem Fall auch für zuverlässig halte, dann steht einer langen Vertragsdauer nicht viel im Wege. Natürlich bin ich aber ein Internet-Fuchs und immer auf der Suche nach Aktionen und Rabatten, so dass ich auch in diesem Fall fündig geworden bin.

Kinderversicherung ist nur der Anfang

Anders als bei der Krankenversicherung gibt es schon Familienrabatte bei anderen Arten von Versicherungen, so dass ich mich nun auch um die übrigen Versicherungen kümmern werde. Für Tipps bin ich wie immer dankbar. Anschließend aber möchte ich die Schwangerschaft meiner Freundin in den vollen Zügen genießen und mich um andere Baustellen kümmern. Der große Vorteil an diesem Thema ist es aber, dass es tatsächlich in mein Blog-Projekt hier passt und ich so wenigstens einen Teilbereich der Schwangerschaft in meinem Blog über Finanzen mit euch Lesern teilen kann.

Habt ihr finanzielle Themen rund um eure Kinder, die ich mir anschauen und darüber berichten sollte? Bin aktuell für jeden Themenvorschlag dankbar.

Bildquelle: Pixabay-User StockSnap

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.