Wie finanziere ich meinen Hausbau?

Aktuell sind Finanzierungen von Immobilien ein großes Thema. Mein Vater überlegt im fortgeschrittenen Alter nach Abzahlung seiner ersten Immobilie nach 30 Jahren auch, ob er nicht doch noch eine weitere Immobilie kaufen soll. Passend dazu findet in Düsseldorf vom 30.04.-01.05.2016 die Second Home Expo statt. Der Traum einer Zweitimmobilie, die auch als Ferienimmobilie genutzt und vermietet werden kann, lässt sich in der aktuellen Lage wunderbar finanzieren.

Die niedrigen Zinsen

Die Spatzen pfeifen es nicht nur von Dächern, sondern sie schreien die aktuellen Niedrigzinsen auf allen Kanälen heraus. Die Sparer haben Angst um ihr Geld, weil sie sich keine alternativen Investments vorstellen können oder diese nicht kennen. Darum können wir Ihnen nur dazu raten, dass Sie sich gründlich und ausreichend über solche Möglichkeiten informieren. Das Geld im Sparstrumpf unter das Kopfkissen zu legen mag Ihnen als der sicherste Weg vorkommen, doch erstens vermehrt es sich dort nicht und zweitens steigen in vielen Teilen Deutschlands die Quoten der Einbrüche. Das soll Ihnen keine Angst machen, aber vielleicht ist ein Gespräch mit einem unabhängigen Experten für Baufinanzierung oder mit dem Bankberater Ihres Vertrauens eine sinnvolle Idee.

Das Vokabular einer Baufinanzierung

Wir sind und wollen auch gar kein Lexikon für Baufinanzierung sein, daher verweise ich Sie an unsere geschätzten Kollegen, die sich mit den Grundbegriffen der Baufinanzierung nicht nur besser auskennen, sondern sich auch mit ihnen auf ihrem Blog beschäftigt haben. Denn Sie sollten vor einem Gespräch ein gewisses Vorwissen mitbringen, damit Ihnen niemand das Gelbe vom Ei versprechen kann. Auf dieser Seite finden Sie auch die wichtigsten Rechner, um sich im Vorfeld schon einmal die Möglichkeiten anzuschauen und diese genau durchzurechnen zu können. Gehen Sie erst dann in ein solches Gespräch, wenn Ihnen Begriffe wie Eigenkapital, Effektivzins und Tilgungsplan nicht mehr fremd sind.

Schmackhafte Arten von Zweitimmobilien

Auf der einen Seite stehen die verlockenden Mieten als zusätzliche Einkommen und als Aufstockung der eigenen Rente. Daher sind Mehrfamilienhäuser ohne Eigennutzung immer dann interessant, wenn die Lage sehr gefragt ist. Sie können auch kostenlos wohnen, wenn Ihre Kreditraten von den Mieten Ihrer Mieter bezahlt werden. Dann haben wir natürlich die Ferienimmobilie, die Sie nicht nur selber nutzen können, um kostengünstig in den Urlaub zu fahren, sondern die Sie weitervermieten können. Große Internetportale wie Airbnb helfen Ihnen, dass kaum Leerstand entsteht. Wir aus der Redaktion haben dieses Angebot bereits in Berlin, München und Amsterdam wahrgenommen und waren alle sehr begeistert. Hier können Sie auch mit Immobilien, die nicht gerade im Zentrum stehen punkten, wenn der Preis stimmt.

Bildquelle: Pixabay-User falco

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.