Tipps für richtiges Versenden von Luftfracht 

Luftfracht effektiv nutzen

Lesen Sie im nachfolgenden Artikel, was Luftfracht bedeutet, wie die aktuelle Entwicklung ist und welche Vorteile der Transport per Flugzeug bietet. Lernen Sie ferner, wie Sie Ihren Versand effizient und sicher abwickeln können.

Definition und aktuelle Entwicklung der Luftfracht

Unter Luftfracht versteht man alle Art von Sendungen, die mit dem Flugzeug transportiert werden. Luftfracht wird jeweils etwa zur Hälfte im Frachtraum von Passagierflugzeugen und in speziellen Frachtflugzeugen transportiert. Mit Beginn der COVID-19-Pandemie erlitt laut der International Air Transport Association (IATA) die Branche eine Krise. Durch sinkende Exporte sank auch das Frachtvolumen und fehlende Passagierflugzeuge auf dem Markt verringerten die Transportkapazitäten, welches zu einem Anstieg der Frachtraten führte. Gemäß einer aktuellen Studie stieg der Transport von Luftfrachtsendungen im ersten Halbjahr des Jahres 2021 allerdings wieder um +31 Prozent. Insbesondere Expresstransporte konnten von dieser Entwicklung profitieren.

Vorteile beim Versand per Luftfracht

Der besondere Vorteil dieser Versandart ist, dass sie gegenüber dem klassischen Seetransport deutlich schneller ist und sich somit besonders für Terminware wie zum Beispiel Mode oder verderbliche Ware eignet. Auch sehr wertvolle Ware kann hervorragend per Luftfracht versendet werden, da dies sicherer ist als jede andere Versandart. Hingegen sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass es häufig günstigere Alternativen für den Versand gibt und dass der Transport per Flugzeug nicht für sperrige und schwere Güter gedacht ist. Sobald Sie sich für einen Versand per Luftfracht entschieden haben, sollten Sie zunächst einen vertrauensvollen Spediteur auswählen, der Sie in Bezug auf die Sendung berät. Gerne stet ihnen das Team des ECL Kontors als Spedition in Frankfurt am Flughafen zur Verfügung.

Dokumentation

Ein essenzieller Faktor bei dem Transport ist die ordnungsgemäße Dokumentation. Achten Sie darauf, dass sie die richtigen Dokumente sorgfältig ausfüllen, um Verzögerungen zu vermeiden. Da es sich bei einem Transport per Flugzeug häufig um einen grenzüberschreitenden Warenverkehr handelt, sollten die Export- sowie die Importportbestimmungen des Versandlandes bzw. der Importnation bekannt sein. Sprechen Sie hier im Zweifel mit Ihrem örtlichen Zollamt.

Verpackung

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die richtige Verpackung Ihrer Sendung. Ein Transport per Luftfracht impliziert automatisch, dass Ihre Sendung des Öfteren umgeschlagen wird. Deswegen ist es nötig, dass die Ladung gut vor Stößen gesichert wird, damit sie keine Beschädigungen erleidet. Möglichkeiten sind hier zum Beispiel die Ware in Luftpolsterfolie oder Decken einzuschlagen. Auch sollte der Versandkarton mit Füllmaterial ausgepolstert werden, damit es nicht zum Verrutschen des Gutes kommt. Generell ist es wichtig zu wissen, dass für den Versand von Luftfracht strenge Verordnungen gelten. Schon beim Verpacken der Sendung muss sichergestellt werden, dass unbefugte keinen Zugang zu der Ware haben, um terroristische Handlungen auszuschließen. Ferner dürfen auch nicht alle Ladungsarten per Luftfracht versendet werden. Insbesondre bei Gefahrgut wie zum Beispiel Batterien, gilt es vorab zu klären, ob diese transportiert werden dürfen und wenn ja, in welchen Mengen.

Meine Erfahrungen der Post aus der Luft

Ich bin ein großer Fan von Crowdfunding-Projekten, so dass ich häufig Projekte finanziere, die ihren Ursprung in Asien haben. Häufig kommt es bei der Realisierung von solchen Projekten zu Verzögerungen, aber eigentlich ist immer Verlass darauf, dass die Post mit dem finanzierten und bezahlten Produkt irgendwann ankommt. Irgendwann kommt die Trackingnummer dann und ich kann den Versand nachverfolgen. Es ist spannend zu sehen, wie die einzelnen Schritte an dem Flughafen im Detail protokolliert werden und die komplette Übergabe transparent in der asiatischen App nachgehalten wird. Irgendwann ist das Paket dann am Zielflughafen angekommen und wird in ein Versandzentrum gebracht, welches dann mit dem Auto den Rest der Strecke zurücklegt. Es ist faszinierend, wie heute Waren über den gesamten Kontinent in wenigen Tagen verschickt und geliefert werden kann. Trotz aller Kritik ist das Flugzeug der schnellste Weg dafür und darum müssen wir diesen Verkehr in Zukunft nachhaltiger gestalten und Platz für neue Innovationen machen.

Lesen Sie mehr über den Versand von Waren in unserer Kategorie “Postservice” oder schreiben uns Ihre Erfahrungen in die Kommentare.

Bildquelle: Pixabay-User TrainLearnGrow

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*