Kredit ohne Schufa – Vor- und Nachteile

Zahlreiche Situationen erfordern finanzielle Flexibilität. Ein plötzlich notwendiger Autokauf, eine neue Wohnungseinrichtung aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse, und mehr. Als geeignete Lösung kommen neben Ratenkäufe Kredite in Betracht. Doch nicht jeder kann, zumeist schufabedingt, von jetzt auf gleich einen Kredit beantragen und erhalten. In diesen Fällen sind Notlösungen willkommen, wie zum Beispiel der häufig angepriesene Kredit ohne Schufa. Doch um was genau handelt es sich dabei eigentlich? Kann jeder einen Kredit ohne Schufa beantragen und sind die Angebote wirklich seriös? Fragen, die sich potenzielle Interessenten bereits im Voraus stellen sollten.

Der Kredit ohne Schufa – Was ist das eigentlich?

Bei dem seriösen Kredit ohne Schufa handelt es sich in der Regel um ein Darlehen, dass ohne vorherige Schufa-Auskunft und ohne Eintrag in die Schufa vergeben wird. Zur Erklärung: Bei der Schufa handelt es sich um eine „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“. Sie speichert Daten über Verbraucher und Informationen, welche auf die jeweilige Kreditwürdigkeit schließen lassen. Ferner gibt die Schufa entsprechende Daten über die Kreditwürdigkeit an potenzielle Vertragspartner weiter, sofern diese angefragt werden. Ziel soll es sein, Unternehmen vor Zahlungsausfällen der Kunden zu schützen. Vor allem Kreditunternehmen greifen auf die Auskunftei zurück, bevor sie einen Kredit vergeben. Dennoch gibt es ihn: den Kredit ohne Schufa. Das heißt allerdings nicht, dass entsprechende Kreditgeber sich vorab nicht über ihre potenziellen Kreditnehmer informieren. Oftmals nutzen sie andere Auskunfteien, wie die Infoscore, Creditreform, Bürgel oder weitere. Denn ganz ohne Sicherheiten und Absicherungen wird auch der Kredit ohne Schufa nicht vergeben.

Wie lässt sich ein Kredit ohne Schufa beantragen?

Generell kann ein Kredit ohne Schufa problemlos über das Internet beantragt werden. Diverse Kreditinstitute stellen die notwendigen Antragsmöglichkeiten online zur Verfügung. Oftmals erhalten Antragsteller einen vorläufigen Kreditentscheid. Sollte dieser positiv ausfallen, können die notwendigen Antragsformulare entweder heruntergeladen und ausgedruckt oder zugeschickt werden. In beiden Fällen ist es notwendig, die Unterlagen zu unterschreiben und auf Richtigkeit zu überprüfen. Anschließend müssen die Dokumente an das Kreditinstitut verschickt werden.

Vor- und Nachteile von einem Kredit ohne Schufa

Die Vorteile von einem Kredit ohne Schufa liegen auf der Hand:

  1. Das eigene Kreditinstitut erfährt nichts von der Kreditvergabe.
  2. Da der Kredit nicht in der Schufa eingetragen wird, erfahren auch zukünftige Vertragspartner nichts von dem vorhandenen Kredit, selbst wenn dieser noch nicht abbezahlt ist.
  3. Sofern bereits Schufa-Eintragungen aus der Vergangenheit vorhanden sind, hindern diese nicht an der Kreditvergabe, wie es bei anderen Kreditinstituten der Fall ist.

Die Nachteile von einem Kredit ohne Schufa:

  1. Im Vergleich ist die Auswahl relativ schwierig, da sich auf dem Markt zahlreiche schwarze Schafe befinden.
  2. Zwar findet keine Auskunft über die Schufa statt, dafür werden allerdings Anfragen an andere Auskunfteien gestellt.
  3. Sofern Schulden vorhanden sind, welche in anderen Auskunfteien außer der Schufa gelistet sind, wird der Kredit ohne Schufa nicht vergeben.

Auf was Interessenten achten sollten, wenn sie einen Kredit ohne Schufa beantragen

Der Kredit ohne Schufa ist nicht einfach zu beantragen. Das Internet bietet schwarzen Schafen zahlreiche Möglichkeiten, dubiose Angebote an den Mann zu bringen. Nachfolgend eine kleine Auflistung der wichtigsten Punkte, wenn es darum geht, einen seriösen Kredit ohne Schufa zu finden:

  • Keine Vorleistung! Viele unseriöse Anbieter verlangen vorab hohe Gebühren, die zumeist per Nachnahme bezahlt werden sollen. Nach Bezahlung dieser Gebühren soll der jeweilige Kredit ohne Schufa vergeben werden. In der Regel erfolgt im Anschluss allerdings keine Kreditvergabe.
  • Impressum! Unseriöse Anbieter sitzen meist im Ausland. Innerhalb Deutschlands herrscht allerdings Impressumspflicht. Interessenten sollten daher unbedingt auf ein vorhandenes und lückenloses Impressum achten.
  • Zusatzversicherungen! Manche Anbieter versprechen ihren Interessenten einen Kredit ohne Schufa, der aber von vorneherein nicht vergeben wird. Stattdessen sind solche Anbieter darauf bedacht, die Kunden an teure Versicherungspolicen (z.B. Risikoabsicherungen) zu binden. Solche Versicherungen sind jedoch nicht zwingend notwendig.

Die Antragstellung – so gibt´s den Kredit ohne Schufa!

Die Antragsstellung von einem Kredit ohne Schufa ist in der Regel recht simpel:

  1. Schritt: Antragsstellung online ausfüllen.
  2. Schritt: Eventuell Vorentscheid abwarten.
  3. Schritt: Antragsformulare downloaden, ausdrucken oder zuschicken lassen.
  4. Schritt: Antragsformulare auf Richtigkeit überprüfen und an den gekennzeichneten Stellen unterschreiben.
  5. Schritt: Sämtliche notwendige Anlagen hinzufügen (Kontoauszüge der letzten drei Monate, Arbeitsvertrag, etc.)
  6. Schritt: Antragsformulare zur Post bringen und an das ausgewählte Kreditunternehmen schicken.

Hinzu kommt meist das sogenannte Post-Ident-Verfahren. Hierbei erhalten die Antragssteller einen Post-Ident-Coupon, mit welchem sie sich bei der Post legitimieren können. Wichtig ist: der Personalausweis muss mit. Der anwesende Postmitarbeiter füllt den Post-ident vollständig aus. Das Formular wird gemeinsam mit den Antragsunterlagen an den Kreditgeber verschickt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.