High Price Closer und die Wahnsinnigen

Das Internet wird aktuell überschwemmt von einer Welle des Wahnsinns. Im Zentrum dieses Wahnsinns stehen gescheiterte Existenzen und Total-Versager, die von modernen Gurus eine effektive Gehirnwäsche bekommen haben. In teuren Seminaren wurde ihnen vermittelt, dass sie alle Top-Verkäufer und Unternehmensberater seien und ab sofort nur noch im „Premium Pricing“ verkaufen werden. Es wird auf Facebook und Instagram „geclosed“ was das Zeug hält und in kürzester Zeit sind diese Personen ohne Schulabschluss, Ausbildung und Studium die besten Verkäufer in Deutschland. Ich beschreibe in diesem Artikel meine Wahrnehmung über dieses unseriöse Geschäftsmodell.

Eine ähnliche Thematik habe ich hier auf meinem Blog im Artikel „Network-Marketing kotzt mich an“ verarbeitet. Eigentlich wollte ich die Opfer dieser Masche verhöhnen und Ihnen Pflichtlektüre über Affiliate-Links von Amazon verkaufen, aber irgendwie kann ich nicht cool bleiben.

Was ist ein High Price Closer?

Natürlich ist der „Beruf“ High Price Closer kein Ausbildungsberuf, sondern eine willkürliche Bezeichnung eines Menschen, der teure Beratungsdienstleistungen über das Telefon verkaufen will. Vorab haben ihm irgendwelche Menschen ein angebliches Konzept an die Hand gegeben, mit dem er Unternehmen erfolgreich beraten und dafür natürlich eine hohe Geldsumme verlangen kann. Nur leider konzentriert sich dieser Schlag von Mensch gar nicht auf die Beratung von Unternehmen und bietet eine erfolgreiche Unternehmensberatung an. Dieser Kerl versucht neue Menschen davon zu überzeugen, dass sie die nächsten Top-Verkäufer in Deutschland werden können. Natürlich kann auch er demnächst Produkte, die nie wirklich benannt werden, und Beratungen, die ebenfalls nirgends genauer spezifiziert werden, durchführen.

Darum schreibe ich über den Quatsch

LinkedIn ist das neue Sammelbecken dieser Idioten geworden und ich bekomme täglich Nachrichten und Kontaktanfragen von diesen Spinnern. Diese nennen sich in den sozialen Netzwerken dann zum Beispiel so:

  • Zertifizierter Hochpreis-Verkäufer
  • Alpha Closer
  • Sales-Closer
  • Closingagent

Meistens klingen die angeblichen Firmen noch lustiger. Diese „Firmen“ besitzen natürlich keine Gesellschaftsform, wie zum Beispiel eine GmbH oder eine UG (haftungsbeschränkt). Es bleiben Fantasie-Namen, welche auf großer Abzock-Tour sind.

Immer mehr Werbung für Schneeballsysteme

Die Grundidee von Social Media war die Vernetzung und der Austausch von Menschen, doch natürlich sind alle Plattformen längst auch bedeutende Werbekanäle und unsere High Price Closer können natürlich das Smartphone bedienen und einen Werbeanzeigenmanager bedienen. Die immer einfacher werdenden Werkzeuge des Online-Marketings geben jedem Betrüger die Hilfsmittel an die Hand, um Online-Kurse, E-Books und ähnliche Träumereien zu verkaufen. Immer mehr Dokumentationen und Reportagen (ganz aktuell bei YouTube von Y-Kollektiv) weisen auf die Gefahr von Vertriebsnetzwerken und Schneeballsystemen hin, aber noch immer füllen diese Leute kleine und große Hallen, um deren Mindset anderen Opfern einzuimpfen. Mindset und der Ausbruch aus dem Hamsterrad sind beliebte Buzzwords dieser Branche und lösen anscheinend bei anderen unzufriedenen, meist faulen, Menschen etwas aus.

Neue Berufe ergeben sich zwar durch die Digitalisierung, aber wer nur auf angebliche Automatismen setzt und sich dadurch Reichtum verspricht, der wird zwangläufig sein Geld verbrennen und natürlich auch scheitern. Es gibt Menschen, die haben es durch und mit dem Internet geschafft und dürfen ihre finanzielle Freiheit (auch so ein beliebter Blender-Begriff) genießen. Dahinter steckt meistens eine gute Idee, eine Innovation oder eben auch harte Arbeit.

Kommt mir nicht mit Neid

Die Scheu sich öffentlich im Social Media mit diesen Leuten auszutauschen und diese mit der belegten Kritik zu konfrontieren kommt daher, dass hier mit dem Wort „Neid“ das nächste Wort gebraucht wird, welches in deren Sinne die meisten Argumente totschlägt. Aus mir spricht nicht der Neid, sondern das Mitleid gegenüber den Leuten, die durch diese Abzocker jede Menge Geld verlieren und denen dadurch echte Chancen verwehrt bleiben. Das Bild der realen Welt wird verzerrt und schafft so den Platz für Hass und Wut nach dem großen Scheitern. Es gibt wirklich hervorragende digitale Produkte, die einem wirklich helfen und Wissen vermitteln. Es gibt auch Wege wirklich Geld im Internet zu verdienen, aber nicht ohne Fleiß, Ideen, Wissen und jede Menge an harter und ehrlicher Arbeit. Hier und da gibt es meinetwegen auch eine Abkürzung, aber langfristiger Erfolg kann so nicht aufgebaut werden und die erwartete finanzielle Freiheit wird so nicht plötzlich auf der Bildfläche erscheinen.

High Price Closer ist kein Beruf und wird nicht die großen Kunden an Land ziehen. Dies gelingt durch erfolgreiche Projekte und den daraus sich ergebenen Referenzen, die für echte Erfolge stehen. Wenn du diesen Text liest, dann ist das für mich ein kleiner Erfolg, denn du hast diesen Text über Google gefunden und vielleicht habe ich dich vor einer Katastrophe bewahrt. Der Artikel öffnet dir die Augen und du versuchst dein Glück mit etwas anderem und bei jemanden anderen.

Schreibt mir gerne eure Erfahrungen in die Kommentare und ich schaue mir die Netzwerke und Personen gerne näher an.

4 Kommentare

  1. Informativer Beitrag. Sollte bei den Google Suchergebnissen eigentlich vor den ganzen Blendern kommen, die mit solchen Buzzwords wie „high price closer“ versuchen, auf Dummenfang zu gehen.

    • Vielen Dank M. für dein Feedback. Wir geben unser bestes, damit der Artikel im Internet gefunden wird. Leider blockieren diese Blender mit all ihren Affiliate-Seiten-Duplikaten das Internet. Schau die mal unseren aktuellen Beitrag an, da wird das im Video von „Pocket Money“ auch dargestellt, wie diese Suchergebnisse die Recherche nach den Hintergründen erschwert. Wir werden weiter über dieses Thema hier berichten.

      • Grüßt euch ✌🏽
        Ich kann dem was du hier schreiben nur teilweise zustimmen, klar gibt viele Scammer da draußen. Wer aber auf so unseriöse Leute reinfällt ist selber schuld. Das ist halt die allgemein Gefahr des Internets. Wie oft habe ich draußen gearbeitet und nie mein Geld bekommen was ich wirklich verdient habe. Auf Baustellen z.B

        Callcenter ist übrigens die größte verarsche, 5€ Provision pro Verkauf. 😅

        Ich habe damit angefangen und ich habe mehr gelernt als in 11 Jahre Schule. Ich lerne ständig was dazu. Ständig tuh ich neue Leute kennenlernen. Ich habe dauerhaft zufriedene Kunden und der Markt wird immer großer.
        Alles wird nur nochmal alles online gemacht, das ist ein großer Vorteil. Man kann Problemlos von zuhause arbeiten. Du entscheidest selber wie viel du arbeitest und wie lange.
        Leute die zu faul sind die Verkaufsstrategie zu lernen die sich Beschweren, nur heulen das, dass verarsche ist, das sind die richtigen. Klar ist das mit Arbeit verbunden, aber alles besser als für 10€ die Stunde arbeiten zu gehen für irgendwen der sich mit meiner Arbeit bereichert. Die Marktwirtschaft da draußen ist nichts anderes.

        Menschen die wirklich was verändern wollen, die Risiken auch mal. Ich war auch sehr skeptisch und wollte es nicht glauben. Heute bin ich auf einen anderen Stand. Es ist immer abhängig was man selber daraus macht. Man kann sich über jedes online Produkt informieren was man selber kaufen oder halt vermarkten und vermitteln will.

        Das Coaching Ansicht ist immer unterschiedlich, ich habe mich auch gefragt warum das so teuer ist. Hatte das Geld aber nach 1 Monat wieder raus.
        Ein Arzt oder ein Ingenieur der hat für sein Wissen studiert, dementsprechend wird er bezahlt. Hier ist es meinst genau das selbe.
        Wieso sollte einer der ein online Business aufgebaut hat, der auf den Weg nach oben oft auf die fresse geflogen ist, sehr lange gebraucht hat sein Wissen kostenlos verschenken?

        Ich wünsche euch allen viel Gesundheit👍🏼

        Mit freundlichen Grüßen
        Roman

        • Ich habe nur die Werbung für den merkwürdiges Portal entfernt.

          In den meisten Fällen verkaufen die angeblich so erfolgreichen „Coaches“ nur ihr eigenes Affiliate-Produkt, welches andere Menschen ebenfalls verkaufen sollen. Dadurch entsteht ein klassisches Pyramidensystem. Du hast dein Geld auf der Baustelle nicht bekommen? Warst du entsprechend gemeldet und sozialversicherungspflichtig? Hattest du einen Arbeitsvertrag? Dann kannst du gegen den Arbeitgeber klagen und bekommst dein Geld. Die Alternative ist nicht der Telefon-Spammer, die ich täglich auf meinen Profilen und häufig am Telefon habe. Wenn ich deren Telefonleitfaden sprenge, dann treffe ich auf Unsicherheit, die schnell sich schnell in Aggressivität verwandelt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.