Pflegekräfte händeringend gesucht | Nutze diese Chance

Aktuell höre ich ständig im Radio, dass die Ausbildungsplätze in Deutschland zwar vorhanden sind, aber sich keine Auszubildenden finden lassen. Das Interesse für viele Branchen ist in den vergangenen Jahren verloren gegangen, weil die Jobs für die Absolventen der Schulen nicht interessant genug sind. Immer mehr Abiturienten gehen studieren, weil sie sich bessere finanzielle Möglichkeiten erhoffen und diese auch erwarten. In meinem unmittelbaren Bekanntenkreis haben in den letzten drei Jahren vier Freunde das Studium geschmissen und stattdessen eine Ausbildung gemacht. Mindestens zwei von denen verdienen mittlerweile mehr als die Akademiker aus dem Freundeskreis, weil die Aufstiegschancen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung, in Kombination mit Ehrgeiz, Fleiß und Leidenschaft, sehr wohl vorhanden sind.

Auch in den Berufen, von denen viele denken, dass diese überwiegend schmutzig sind, gibt es Stellen auf Führungspositionen oder in der konzeptionellen Planung. Sprich auch hier sind Stellenangebote für Bürojobs vorhanden. Die Ausbildungsberufe sind auch längst nicht mehr das, was wir uns vorstellen, denn in beinahe allen Bereichen gibt es beinahe jedes Jahr neue innovative technische Fortschritte, die den Beruf angenehmer machen.

Altenpfleger und Krankenpfleger gesucht

Auch in der Pflege ist es schwierig Nachwuchskräfte zu finden. Offene Stellen gibt es wie Sand am mehr, wie es die offenen Stellen auf den Jobportalen im Internet belegen. Mit der richtigen Weiterbildung in der Pflege erhöhen Sie zusätzliche ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Weiterbildungen und Qualifikationen sind der Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Wenn Sie in diesem Gebiet engagiert sind, dann kommen Sie mit den Jahren an das Gehalt eines Akademikers heran, weil Sie immer wertvoller für das und andere Unternehmen sind. Fachmännische Erfahrung aus der alltäglichen Praxis macht den Wert eines Mitarbeiters aus und nicht die selten angewandte Theorie.

Personalvermittler unter Druck

Die vielen offenen Stellen setzen einen Personalvermittler stark unter Druck, denn die Fachkräfte sind heiß begehrt. Wenn Sie als ausgebildeter Altenpfleger oder Krankenpfleger im Internet auf der Seite einer Personalvermittlung mit Schwerpunkt auf Pflegeberufe gehen, dann finden Sie mit Sicherheit interessante Stellen für Sie. Hier noch ein großer Tipp für diejenigen Leser dieses Artikels, die gerade in dem Bereich der Pflegeberufe auf der Suche nach einer Stelle sind. Melden auch Sie sich mal bei XING an und geben dort Ihren aktuellen Beruf an. XING ist nicht nur für Akademiker und Personalvermittler rekrutieren die Bewerber gerne auf diesem Netzwerk. Verstecken Sie sich nie während der Jobsuche, sondern nutzen kreative Wege, wie zum Beispiel im Internet, um auf sich aufmerksam zu machen. Eigentlich werden Sie gesucht, aber anscheinend nicht gefunden.

Bildquelle: Pixabay-User: maxlkt

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.